Das Wappen von
Patrizia und Erwin Sabathi

Wir möchten Ihnen unser Wappen, welches wir kreiert und gestiftet haben, vorstellen.

Dieses Wappen ziert zukünftig die Etiketten unserer Weinflaschen und soll als Symbol bildlich mit unserem Betrieb assoziiert werden.

Edler Wein soll in Verbindung mit einem edlen Symbol stehen. Nichts ist ehrfurchtsvoller und geschichtsträchtiger als ein eigenes Wappen.
Somit begannen wir uns intensiv mit Heraldik zu beschäftigen und haben dieses Wappen entworfen.

Es handelt sich um ein eingetragenes, rechtlich registriertes Wappen.

Wappenstifter: Die Eheleute Patrizia und Erwin Sabathi

Führungsberechtigt: Die Wappenstifter Patrizia und Erwin Sabathi mit allen gemeinsamen Nachkommen im Namensstamm

Blasionierung/in der Heraldik (Wappenkunde)
fachliche Wappenbeschreibung:
Schwarz, geviert durch ein goldenes Fadenkreuz;
1: ein Eichenbruch aus drei Blättern und drei Eicheln;
2: eine Weinrebe mit einer Traube und einem Blatt;
3: zwei schräg gekreuzte Schwerter;
4: eine einwärts gebogene Bachforelle;
alle Figuren golden.
Auf dem Helm mit schwarz-goldenen Decken ein golden befranstes, schwarzes Kissen, darauf stehend zwei einander zugekehrte, rot bewehrte und gezungte, goldene Löwen, gemeinsam eine silberne Muschel haltend.

Devise: »Omnia vincit amor« (Die Liebe besiegt alles)


Bild original

Bild digital


Erklärung der Symbole und Farben

DIE LÖWEN & DIE MUSCHEL

Die beiden Löwen stehen für die Wappenstifter Patrizia und Erwin Sabathi »als starke Kämpfer und für Wachsamkeit«. Die Bedeutung der Löwen liegt darin, dass sie immer das Recht verteidigen und damit verbunden Weisheit und Mut symbolisieren. Die Jakobsmuschel, von den beiden Löwen gemeinsam gehalten, ist das Hochzeitssymbol und soll »als Wegweiser den gemeinsamen Weg« symbolisieren.

DER EICHENBRUCH

Der Eichenbruch (Eichenblätter mit Eichenfrüchten) steht für die traditionellen Eichenholzfässer, die für die Reifung und Lagerung der Weine verwendet werden. Die Eiche ist ein großer, kräftiger Baum mit einem sehr harten Holz, was die Eigenschaften von Stärke, Kraft und Ausdauer unterstreicht. Weiters bringt der Eichenbaum tiefe Verwurzelung und Standhaftigkeit zum Ausdruck.

DIE GEKREUZTEN SCHWERTER

Die gekreuzten Schwerter stehen für die Wehrhaftigkeit. Sie sind die Schutzsymbole der Wappenstifter. Die Wappenstifter führen und besitzen ihren Betrieb zu gleichen Teilen, somit unterstreichen die Schwerter eine klare und faire Teilung. Weiters stehen sie für die Kraft, Stärke, den klaren Verstand und die konsequente Führung des Betriebes. Die allerwichtigste Eigenschaft, die symbolisiert werden soll, ist jedoch die Gerechtigkeit.

DAS WEINBLATT

Das Weinblatt und die Weintraube verweisen auf die seit 1650 bestehende Weinbautradition und die Wappenstifter in der 10. Generation. Das gemeinsame Lebenswerk der Wappenstifter soll damit zum Ausdruck gebracht werden und den Weinbau, die Weinbaukultur und die Weinbauphilosophie unterstreichen.

DIE BACHFORELLE

Die Bachforelle steht für die private Leidenschaft der Wappenstifter, dem Fliegenfischen. Weiters wird das Wasser, die damit verbundene Lebendigkeit und das Leben an sich symbolisiert.

GOLD

Gold steht für Prestige, Wertigkeit und Eleganz.
Die Farbe Gold, das erste Metall der Heraldik, wird mit männlicher Energie in Verbindung gebracht. Durch seinen warmen Glanz steht die Farbe Gold als Symbol für die Sonne, das Licht, für Beständigkeit und Weisheit.

SILBER

Silber steht für die bei ihren Tätigkeiten verwendeten Handwerkszeuge. Silber, das zweite Metall der Heraldik, unterstreicht das weibliche Prinzip und die intuitive Seite des  Verstandes und gilt als Symbol der Reinheit und Klarheit.

SCHWARZ

Schwarz steht für Seriosität, Eleganz, Sachlichkeit, Eindeutigkeit und Funktionalität. Schwarz symbolisiert auch die Kreativität, da aus dem Dunkel alles geboren wird.


Die Farben kombiniert mit unseren Weinen

Das Metall Gold kann nicht synthetisch hergestellt werden und korrodiert im Gegensatz zu anderen Metallen nicht, deshalb ist die Wertigkeit so beständig. Diese hohe Wertigkeit trifft auch auf unsere Weine zu, da diese nicht synthetisch hergestellt werden: Die Gärung erfolgt ausnahmslos mit eigenen Weingartenhefen (Spontangärung) – wir verwenden keine Reinzuchthefen und arbeiten zu 100 Prozent biologisch.

Unsere Riedenweine stellen qualitativ die höchste
Stufe dar – die Flaschenkapsel ist mit einem
Golddruck versehen.

Die Farbe Gold kombiniert mit einer Weinbeschreibung unserer Weine:
reich, strahlend, wertvoll, edel, kostbar, mächtig, glorreich, ruhmreich, weise, einheitlich, stolz, herrlich, erleuchtend, luxuriös, genussvoll, verlockend, anziehend, warm, sonnig, glänzend, wahrhaftig, echt, vollkommen, ideal, prächtig, festlich, außergewöhnlich, elegant, magisch

Unsere Ortsweine stellen nach der Goldspitze die 2. Pyramidenstufe
von oben dar und sind
mit einer silbernen Flaschenkapsel versehen.

Die Farbe Silber kombiniert mit einer Weinbeschreibung unserer Weine:
zurückhaltend, fein, elegant, unkonventionell, neutral, bescheiden, sachlich, dynamisch, frisch

Unser Holzfasskeller wurde an die Farbe Schwarz angelehnt,
komplett neu designed und wirkt in die Tiefe gehend, besinnlich,
sehr beruhigend
und strahlt ehrfurchtsvolle Mystik aus.

Die Farbe Schwarz kombiniert mit einer Weinbeschreibung unserer Weine:
edel, festlich, nobel, luxuriös, würdig, entschieden, mutig, mächtig, korrekt, individuell, abgrenzend, moralisch, stark, eindeutig, eindrucksvoll, konkret, objektiv, abstrakt, geheimnisvoll, verborgen, tiefgründig, läuternd


Das Herzstück
von Patrizia und Erwin Sabathi
ist der Pössnitzberg

Bei unseren Rieden am Pössnitzberg herrschen perfekte Bedingungen für die französischen Rebsorten und somit auch beste Voraussetzungen für die burgundische Rebsorte Pinot Noir. So lag es nahe, dass wir uns einen persönlichen Lebenstraum erfüllten und die grandiose Rebsorte Pinot Noir pflanzten.
Pinot Noir reagiert sehr empfindlich auf Unterschiede betreffend Bodentyp und Mikroklima und ist daher besonders geeignet, das spezifische Terroir einzubringen. Und genau das
entspricht unserer Philosophie.

„Unsere Weine sind Ausdruck unseres Terroirs.“
(Patrizia & Erwin Sabathi)

Dabei zeichnet sich unser Pinot Noir nicht nur durch das Keltern nach der traditionellen, burgundischen Methode aus. Dieser besondere Wein besticht auch mit unserem erstmals präsentierten, edlen Wappen auf dem Flaschenetikett – als Symbol für Geschichte, Tradition und Vollkommenheit.