Gelber Muskateller Steirische Klassik 2017 STK Gebietswein aus der Südsteiermark


Rebsorte:
Gelber Muskateller
Jahrgang:
2017
Auszeichnungen:
91 FALSTAFF Punkte
Alkoholgehalt:
12,0%vol
Gesamtsäure:
5,3g/l
Restzucker:
1,1g/l
Vinifikation:
von Hand gelesen, mit Naturhefen spontan vergoren
Ausbau:
Edelstahltank
Trinkreife:
3 Jahre und mehr
Verschlussart:
Drehverschluss
Klassifizierung:
STK Gebietswein aus der Südsteiermark, Steirische Klassik
Herkunft:
Südsteiermark, (ausschließlich aus Leutschach a.d.W. und Gamlitz)
Anbaugebiet:
Südsteiermark
Weinbeschreibung:
expressive Muskateller-Frucht nach Holunderblüten und Zitronenmelisse; extrem aromatische Komplexität, knackige Säurestruktur und ein traubiges Aromenbild setzen sich am Gaumen fort; passt perfekt als Aperitif sowie zu würzigen, leichten Gerichten
Speisenempfehlung:
Amuse gueule, Salate, Rucola, kalte, leichte Vorspeisen, Bärlauchpesto, Kürbisvariationen, Zitrusgerichte, kaltes und warmes Geflügel (Backhendl), asiatische Gerichte (WOK), Meeresfrüchte, Muscheln
EUR 13,10 á 0,75l
Auswahl zurücksetzen
Kategorisierung:

Unser „Gelber Muskateller Steirische Klassik“ steht für einen frischen, fruchtbetonten Wein mit typisch steirischer Herkunft, dessen Reben in vielzähligen, kleineren Weinbergen der Südsteiermark gedeihen. Dieser Wein darf frühestens ab dem 1. März des auf die Ernte folgenden Jahres in den Verkauf gebracht werden.

Herkunft:

Südsteiermark, ausschließlich aus Leutschach a.d.W. und Gamlitz.

Klima:

Feuchtwarmes mediterranes Klima bestimmt den langen Vegetationsverlauf. Kühle Nächte sorgen für den einzigartigen Aromenreichtum.

Boden:

Die Bodenbeschaffenheit setzt sich aus mächtigen Sedimentschichten die sich über Jahrmillionen im meerbedeckten Becken abgesetzt haben, zusammen. In erster Linie tritt hier Schlier als bodenbildendes Material auf. Aber auch Sande, Konglomerate und Schotter sind verbreitete Grundlagen der Bodenbildung.

Perfekt als Aperitif sowie zu würzigen, leichten Gerichten.